Gehen – minimalistisch und gesund

Gehen ist eine sehr minimalistische Fortbewegungsart, eine besondere Ausstattung ist erstmal nicht nötig. Einfach raus aus dem Haus, sich ganz normal witterungsentsprechend kleiden, schon kann man starten. Ich bin ein großer Fan dieser natürlichsten Fortbewegungsart, zumal es grundsätzlich – und für mich besonders – eine wunderbare, gesundheitsfördernde Wirkung hat: Gehen…

Corona erkrankt und Vorratshaltung

Corona erkrankt Es war vor gut einer Woche in der Nacht von Freitag auf Samstag, als ich ein erstes Halskratzen bemerkte. Am Wochenende ging dann nichts mehr. Ich lage mit den üblichen Erkältungssymptomen plus Fieber im Bett. Irgendwann Montagnachmittag reagierte dann auch der Corona-Schnelltest: Positiv! Die Bestätigung durch den PCR-Test…

Die bunt-flimmernde Überforderung

Die bunte, mediale Überlastung Immer wieder fasziniert mich das Internet. Wie herrlich einfach ist es, sich zu informieren, sich zu unterhalten und ohne großen Aufwand zu kommunizieren. Gleichzeitig spüre ich aber auch die ganze Reizüberflutung. Diese vielen bunten Bilder, überall ploppt irgendwas auf, ständig Ablenkungen und ehe ich mich versehe,…

10 Monate Barfußschuhe bzw. Minimalschuhe – meine Erfahrungen

Seit 10 Monaten nutze ich inzwischen Barfuß-Schuhe. Vorab gesagt: Natürlich selbst gekauft, wie immer nichts gesponsert und keine bezahlte Werbung oder solche Dinge.     Mein Desaster mit Füßen und Schuhen So lange wie ich denken kann, habe ich Probleme mit meinen Füßen. Endlose Mengen an Einlagen, kaum ein Paar…

Die minimalistische Kaffeemaschine

Kaffeemaschinen – ratzfatz trinken, ratzfatz ärgern Ich erinnere mich an eine bzw. einige sog. Siebträger-Kaffeemaschinen, die ich hatte. Kaffeepad rein, auf Knopf drücken, ruckzuck war der Kaffee fertig. Mit dem Ergebnis, dass ich auch ruckzuck recht viele Kaffees getrunken habe. 8 Tassen dürften das an manchen Tagen locker gewesen sein….

Wozu ein Sofa?

Genau genommen finde ich es immer noch klasse: Mein Multifunktionssofa:   Zuletzt stand es mit zwei Secondhand-Schubladen in der Küche. Das war sehr praktisch. Leider habe ich aber immer noch keine vernünftige Lösung für die Rückenkissen gefunden. Ich komme aufgrund einer angeborenen Wirbelbogenspalte mit eher weichen Rückenlehnen nicht klar. Leider wird…

Meine wichtigste Minimalismus Regel

Die meiner Ansicht nach wichtigste Minimalismus-Regel ist: Sei ehrlich mit dir selbst – finde heraus, was dir wirklich wichtig ist! Achte darauf, warum du etwas möchtest oder nicht. Sei ehrlich mit dir selbst. Schau nicht nur auf das, was gerade Trend ist, denke nicht nur nach, lese nicht nur hundert…