Eine Minimalistin geht in Rente

Nun ist er also da, dieser Tag X. Seit dem 1.3.2024 bin ich nun offiziell Rentnerin. In meinem Fall ist es die Rente für langjährig Versicherte mit entsprechenden Abzügen, da ich mit 63 Jahren in Rente gehe. Geplant war das nicht so früh. Aber nach 45 Jahren Berufsleben ging es einfach nicht mehr. Die Frage, die am häufigsten auftaucht, ist…

Minimalismus-Stammtisch Ruhrgebiet

Ein kurzer Hinweis: Künftig findet wieder an jedem 2. Samstag im Monat ab 15 Uhr  der Minimalismus-Stammtisch Ruhrgebiet (in Dortmund, Fußnähe Hauptbahnhof, s.u.) statt. Die künftigen Treffen werde ich jeweils unten auf der Webseite im Footer ankündigen. In lockerer Atmosphäre sprechen wir über Minimalismus, den einfachen Lebensstil und alles, was damit zusammen hängt. Es gibt Getränke vor Ort, die man…

Minimalismus – 10 Fragen an: Maja

Minimalismus – 10 Fragen an… ist eine kleine Reihe, in der ich (in unregelmäßigen Abständen) Leser/-innen meines Blogs zu Wort kommen lasse, um die Vielfältigkeit des minimalischen Lebensstil deutlich werden zu lassen. Heute: Maja 1. Wie ist deine jetzige Wohn- bzw. Lebenssituation? Ich lebe mit meinem Mann (der zum Glück auch Minimalist ist) in einer 2 Zimmer-Altbauwohnung (ich liebe Altbau)….

Wohin mit dem Bett?

Meine Art des Wohnens und Einrichtens ist in einigen Bereichen einfach komplett anders, als der Möbelkatalog und uralte Wohngewohnheiten es so vorsehen. Meine kleine Einbauküche war beispielsweise praktisch, aber ich mochte sie einfach nicht. Modulküchen gefallen mir besser. Einen Kleiderschrank besitze ich schon seit Jahren nicht mehr. Auch hier ist es so, dass ich diese Art von Möbel einfach nicht…

Lebendig statt perfekt

Wie (un-)perfekt darf es sein? Achtsamkeit ist seit vielen Jahren ein wichtiger Teil meines Lebens. Vieles sehe und nehme ich heute aber lockerer und damit unperfekter als früher. War mir früher regelmäßige Meditation super wichtig, bin ich heute viel flexibler. Manchmal ist mir einfach nicht danach, manchmal sind andere Bereiche vorrangig. Manchmal spüre ich, dass es wichtiger ist, aktiv zu…

Sich einfach mal Zeit lassen

Nun sind schon 4 Monate nach meinem beruflichen Ausstieg vergangen. Was passiert ist: Eine Menge und gar nichts. Ich hatte mir für diese Zeit nichts besonderes vorgenommen, außer mich einfach zu erholen. Erholung gelingt mir am besten, indem ich mir bei allem endlich einfach mal Zeit lasse. Weiter raus aus Longcovid Endgültig raus bin ich nicht aus Longcovid. Einen weiteren…