Minimalismus Roomtour: Wohn-Schlafraum

Ich hatte nach meinem Umzug eine kleine Minimalismus Roomtour der neuen Wohnung versprochen. Heute beginne ich mit meinem Wohn-Schlafraum. Räume, die gleichzeitig als Wohn- und Schlafräume genutzt werden, sind eine besondere Herausforderung. Einerseits gilt es einen ruhigen und erholsamen Schlafplatz zu haben, andererseits soll ein Wohnzimmer mit Sitzecke, aber auch ein Arbeits- und im Bedarfsfall ein Essplatz da sein. Wohnräume…

Minimalismus-Tipps

Da ich im Laufe der Jahre schon sehr viele Beiträge geschrieben habe, versuche ich auf dieser Seite einige ausgewählte Infos und Tipps zu Minimalismus, einem einfachen Lebensstil und mehr Lebensqualität zusammen zu fassen. Ergänzt durch einige externe Links. Diese Liste wird im Laufe der Zeit noch erweitert. 1. Minimalismus 2. Konsum Achtsam konsumieren – eine Übung Konsumfallen erkennen – Was…

Weniger rein und raus der Dinge

Endlich Platz und schon wieder neues Zeug Endlich entrümpelt, endlich Platz. Minimalismus kann sehr befreiend sein. Aber wenn man nicht aufpasst, auch eine Falle, sozusagen die Rein-und-raus-Falle. Ach, da ist ja jetzt Platz, schwupps ist die Wohnung wieder voll. Schachstellen bei mir: Das Elend des Dinge-Murks. Kaum ist die Gewährleistung abgelaufen, geht insbesondere die Technik gerne kaputt. Da liegts ja immerhin…

Mein Weg zum Minimalismus

Mein Weg zum Minimalismus, wenn ich diesen mal an meinen Dingen festmache, macht mir deutlich, dass es nie einen wirklichen Plan gab. Das wäre mir auch zu kopflastig gewesen. Ich habe geschaut, was mir gut tut und einfach ausprobiert. Am Anfang stand mein Mobilar, es folgten Küchenausstattung, Digitalgeräte, Kleidung. Möbel Es gab einiges hin und her – mit dem Ergebnis,…

Fehlkauf – Befreiung vom Möbelmonster

Ärger über einen Fehlkauf Da habe ich vor einiger Zeit eine schöne, weiße Massivholzkommode für meine Bekleidung gekauft, aber es war ein klassischer Fehlkauf. So ein Ärger… … Das Holz dünstete auch nach längerer Zeit immer noch ein wenig aus. Nicht viel, die meisten Menschen hätten es überhaupt nicht bemerkt, aber nachdem ich jetzt im Herbst nicht mehr ständig die…

Gern ein wenig anders – Inhouse-Nomaden

Geht es um Wohnen, habe ich immer schon gerne umgeräumt und verändert. Tisch, Bett, Schrank – gerne hier, da und dort. Irgendwann fiel mir der Begriff Inhouse-Nomaden ein und ich dachte: Ja stimmt, so ein Begriff passt. Ich muss nicht mit dem Rucksack die Welt jetten, aber innerhalb der Wohnung finde ich es nur schwer erträglich, wenn die Dinge immer…

Minimalismus Roomtour Küche – Küchenschränke

Da ich nach einigen Details zu meiner Küche gefragt wurde, eine Minimalismus-Roomtour durch die Küche. Heute erstmal ein Blick in meine Küchenschränke. Vorausgehend: Zur Küche stehen hier noch einige ergänzenden Infos aus der Zeit in meiner alten Wohnung: Minimalismus in der Küche. Die Küchenzeile mit den Küchenschränken Meine – noch nicht ganz fertige – Küchenzeile sieht derzeit so aus:  …

Arbeitszeit reduzieren – Finanzen optimieren

Arbeitszeit reduzieren – ein Wunsch und ein Traum vieler Menschen. Doch wie lässt sich so etwas finanzieren? Meine Arbeitszeitreduzierung Es war irgendwann 2004 oder 2005 als ich erstmals meine Arbeitszeit reduziert habe, erst 80%, später 70%, seit einigen Jahren auf 50%.  Auch wenn ich meine Arbeit mag, sie belastet natürlich auch im Laufe der Jahrzehnte und jünger werde ich auch…

Einen festen Ort für die Dinge finden

Einen festen Ort für die Dinge finden – das ist eine wichtige Grundlage jedes einfachen Aufräumens und erspart mühsames Suchen. Meine bisherigen beiden Schränke habe ich abgeschafft und nutze, wie bereits im vorletzten Beitrag erwähnt, nun die Abstellkammer als begehbaren Schrank. Als klassische Schränke gibt es ansonsten nur noch die Küchenschränke und einen Schreibtischcontainer. Welche festen Orte für die Dinge…

Wohnen und Möbelstandards

Wohnen – Gedankenexperimente Anlässlich meines bevorstehenden Umzuges wurde mir nochmal deutlich, dass Raumplaner auf dem Computer doch eine praktische Sache sind. Mir ging kürzlich ein Gedankenexperiment durch den Kopf, welches sich mit Wohnen und Möbelstandards beschäftigte.   Wohnen mit den üblichen Möbelstandards Ausgehend gesagt, ist meine künftige Küche ca. 15qm groß, der Wohn-Schlafraum ca. 16qm. Mir reicht dieser Platz locker…