Konsum-Irrsinn

Gestern war ich auf dem Weg zum Minimalismus-Stammtisch. Bis zum Hauptbahnhof bin ich zu Fuß gegangen. Dieser Fußweg führte mich durch die Einkaufszone der Innenstadt, was ich nutzte, um mir gleich noch einen Terminkalender fürs nächste Jahr zu besorgen. Vielleicht hätte ich das besser lassen sollen. Denn da fiel er mir auf, dieser unglaubliche Konsum-Irrsinn, von dem wir umgeben sind. Die Stadt war mit Menschen überfüllt. Die einen wollten zum Weihnachtsmarkt, andere waren auf Shoppingtour, manche verbanden das eine mit…

Mein digitales Minimalismus-Experiment

Ich gehöre nicht zu den Leuten, die x-fache elektronische Geräte für diese und jene Gelegenheiten benötigen. Aber meine Digitalgeräte wechselten in der Vergangenheit schon recht oft. Für meinen Geschmack: zu oft. Also habe ich einfach mal ein digitales Minimalismus-Experiment gestartet. Die Ausgangssituation Irgendwas war immer mit meinen digitalen Geräten, die so im Laufe der Jahre kamen und gingen. Beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Gerätes war ich jedesmal der Meinung, dass dieses digitale Geräte nun bestimmt ewig und drei Tage…

Klimakrise: Anpacken statt kapitulieren!

Heute war einer dieser Tage, an dem es nicht so eben gelingt, wieder zur „normalen Tagesordnung“ zurück zu kehren. Rund 1,4 Millionen Menschen sind es alleine in Deutschland gewesen, die zum heutigen globalen Klimastreik auf die Straße gegangen sind. Auch der Dortmunder Friedensplatz war überfüllt mit Menschen.  Auf dem Foto ein kleiner visueller Eindruck und Ausschnitt: Zeitgleich wurden durch die Bundesregierung ein Klimapaket vereinbart. Es dürfte kaum ausreichen, um die bestehenden Probleme wirklich ernsthaft anzugehen. Wem dieses Klimapaket ebf. nicht…

Minimalismus im Badezimmer

Da ich inzwischen mehrfach nach Minimalismus im Badezimmer gefragt wurde, will ich heute nun doch mal zu diesem für mich sehr gewöhnlichen Bereich ein paar Zeilen schreiben. Mehr Nachhaltigkeit – Plastik reduzieren Minimalismus im Badezimmer bedeutet für mich seit längerem, dass ich mich bemühe, den ganzen Plastikkram zu reduzieren, also ein wenig mehr Nachhaltigkeit ins Bad zu bringen. Leider ist dieses Projekt nur zum Teil von Erfolg gekrönt. Wie so häufig bei Rothaarigen, bin auch ich sehr hautempfindlich und habe…

Greta Thunberg und die Segelreise

Aus aktuellem Anlass, mein persönlicher Kommentar: Greta Thunberg ist gerade mit einem Segelboot Richtung Amerika unterwegs. Ob es wohl die SUV-Fahrer sind, die sich darüber aufregen, Greta Thunbergs Reise sei wegen der mit dem Flugzeug anreisenden Rücktransporteure, gar nicht wirklich und zu 100% klimaneutral? Oder sind es diejenigen, die ihr Auto aus der Garage holen, obwohl sie bequem auch das Fahrrad oder die Bahn nehmen könnten? Oder sind es die, die regelmäßig und wie selbstverständlich die CO2-Flugschleudern besteigen, um in…

Achtsamkeit auf die Dinge

Minimalismus ist für mich Achtsamkeit auf die Dinge, mit denen ich mich umgebe. Achtsam auch auf die Kaufwünsche, die nicht selten spontaner Natur sind und eher einer Kauflaune zuzuschreiben sind, als wirklichen Bedürfnissen. Wie gefällt mir, was ich um mich herum wahrnehme? Wenn ich mich einmal aufmerksam und möglichst wertfrei in den eigenen vier Wänden umsehe: Was genau entdecke ich da um mich herum? Wie empfinde ich das, was ich sehe? Wenn ich die Dinge bewusst berühre: Wie fühlen sich…

Minimalistische Kleidung

Die Sache mit der Kleidung… Minimalistische Kleidung hat mich schon des öfteren beschäftigt. Siehe hier, hier und hier. Das ist auch kein Wunder, denn für rothaarige und langbeinige Menschen wie mich, ist es nicht so einfach. Nicht jede Farbe passt, schon gar nicht jede Hosenlänge und dann habe ich es gerne einfach. Dann wird heute viel Fastfashion-Kleidung produziert, kaum getragen, schon hinüber. Die Herstellung läuft nach wie vor unter mehr als fragwürdigen Bedingungen für Mensch und Umwelt. Und ständig minimalistische…

Mehr Nachhaltigkeit – kenne deine Marotten und nutze sie

Die Hitze des letzten Sommers hat viele von uns den Klimawandel erschreckend bewusster werden lassen. Das Wetter steht oft Kopf, die Artenvielfalt geht zurück. Es ist Zeit, etwas zu verändern. Drei Erden wären nötig, würden alle Menschen so viel verbrauchen, wie wir hier in Deutschland – wir haben aber nur eine. Wenn persönliche Wünsche und Nachhaltigkeit nicht zusammen passen… Aber wie können wir die Ressourcen unserer Umwelt schonen und wie gelingt es, dies mit unseren persönlichen Wünschen, Träumen, Begehrlichkeiten überein…