Minimalistisches Schlafzimmer – Gastbeitrag bei Schlichtheit.com

Minimalistisches Schlafzimmer: Wieviel Schlafzimmer braucht der Mensch? Ein Gastbeitrag von mir auf www.schlichtheit.com setzt sich mit dem Thema Minimalismus im Schlafzimmer auseinander. Eine kleine Anekdote am Rand: Bis zu dem Zeitpunkt, an dem mich Daniel auf einen solchen Gastbeitrag angesprochen hat, war mir noch gar nicht aufgefallen, dass mein Schlafzimmer durchaus minimalistisch geprägt ist. Darüber hatte ich mir wenig Gedanken gemacht und es einfach mal so gestaltet, wie es für mich gut ist…. http://www.schlichtheit.com/minimalistisches-schlafzimmer/  

Minimalistische Spurensuche – mein Wohnen früher und heute

Minimalismus gab es bei mir schon früher. Blicke ich zurück, ging es bei mir früher durchaus sehr einfach zu. Es war mir allerdings überhaupt nicht bewusst. In meiner ersten Wohnung (1982) stand kein einziges neues Möbelstück, alles gebraucht. Das dies auch nachhaltig und sehr vernünftig ist, war mir ebf. nicht bewusst.   Mein Wohnen früher Mein erstes Sofa: Kennt noch jemand diese dreiteiligen Matratzen, die es früher gab? – Daraus habe ich mir mein erstes Sofa gebastelt: 2 der Matratzen…

Minimalistische Spurensuche – Rückblick: 80ger Jahre

Es war 1984. “George Orwell-Jahr” sozusagen, für mich fühlte es sich aber ganz anders an: Ich hatte eine Arbeitsstelle für 4 Monate in Dortmund bekommen. Da ich nicht genau wusste, was danach ist, habe ich erstmal 2 kleine möblierte Zimmer bezogen: Wohnzimmer mit Schreibtisch, In der Küche stand ein Bett mit dreiteiliger Matratze (oder wars Schlafzimmer mit Küche??), Bad außerhalb auf dem Flur. – Irgendwann der Entschluss: ich bleibe in Dortmund, aber es sollte eine andere Wohnung sein, dreiteilige Matratzen…