Minimalismus im Keller

Keller sind doch eigentümliche Wesen. Irgendwie scheinen sie sich geheimnisvollerweise klammheimlich vollzurümpeln. Dann ist man ohnehin höchst selten dort, sieht kaum, was sich dort befindet. Tja, Minimalismus im Keller ist nicht so einfach, wäre aber schön – denn wie angenehm ein minimalistischer Keller ist, fiel mir in diesem Video über Margareta Magnusson auf. Sie hat ein Fahrrad im Keller, ein…

Minimalismus-Tipps

Da ich im Laufe der Jahre schon sehr viele Beiträge geschrieben habe, versuche ich auf dieser Seite einige ausgewählte Infos und Tipps zu Minimalismus, einem einfachen Lebensstil und mehr Lebensqualität zusammen zu fassen. Ergänzt durch einige externe Links. Diese Liste wird im Laufe der Zeit noch erweitert. 1. Minimalismus 2. Konsum Achtsam konsumieren – eine Übung Konsumfallen erkennen – Was…

Kleines Küchenupdate – alte Schränke endlich entrümpelt

Ein kleines, kurzes Update, einfach weil es so schön ist und weil ich mich einfach mal eben kurz freuen muss 😉 Seit März habe ich nun schon meine Modulküche – die alten Schränke waren hinüber und befanden sich seitdem auseinander montiert im Keller. Aber nur bis heute früh! Juhuh! Denn die Wohnungsgenossenschaft hat hier im Viertel eine Sperrmüll-Aktion organisiert. Das ist…

Minimalismus – Zählereien

Wieviel Dinge besitze ich? Ich habe die letzten Wochen meinen ganzen persönlichen Kram nochmal durchgesehen und der Eindruck entstand bei mir: Ja, so passt es mit den Dingen in meinem Haushalt. Und keine Ahnung warum – nun wollte ich nochmal wissen, wieviel Dinge ich nun so genau besitze und habe doch mal durchgezählt. So ganz spontan heute früh. Keine Ahnung, warum…

Ein paar Teile entsorgt

Endlich bin ich mal in die Gänge gekommen, ein paar Dinge zu entsorgen, die schon lange auf meiner Liste stehen: Das Holz-Bettgestell, welches ich als Basis für mein Sofa genutzt habe. Das Sofa ist lange abgebaut. Nun hat das Bettgestell endlich auch über das bekannte Online-Kleinanzeigenportal einen anderen Benutzer gefunden. Den Zuschlag bekommt dort immer die Person, die mir einen…

Gas sparen

Gestiegene Kosten Inflation, in vielen Bereich steigen die Kosten. Natürlich trifft das auch den minimalistischen Haushalt und auch ich überlege, wie ich damit umgehe. Die Gaspreise sind schon vor Beginn des Ukraine-Desasters gestiegen. Bei mir von zunächst 42€ auf 51€, inzwischen liegt mein Monatsabschlag bei 85€ – also das Doppelte für für Heizen und Warmwasser. Wobei ich da fast noch…

Wozu ein Sofa?

Genau genommen finde ich es immer noch klasse: Mein Multifunktionssofa:   Zuletzt stand es mit zwei Secondhand-Schubladen in der Küche. Das war sehr praktisch. Leider habe ich aber immer noch keine vernünftige Lösung für die Rückenkissen gefunden. Ich komme aufgrund einer angeborenen Wirbelbogenspalte mit eher weichen Rückenlehnen nicht klar. Leider wird das im Laufe der Jahre auch nicht besser. Sobald ich…

Gelassenheit, Veränderungen und stockende Pläne

Nun ist also schon 2022. Ich hoffe, ihr seid gut ins Neue Jahr gekommen. Unruhe gabs das zurück liegende Jahr für mich genug, daher habe ich einfach einen angenehm ruhigen Jahreswechsel genossen. Murks entsorgt Ich habe es zum Jahresausklang zwischen den Feiertagen endlich geschafft, den seit Monaten im Keller liegenden Elektroschrott zu entsorgen. Das kaputte und unreparierbare Zeugs verschwindet ja…

Minimalismus mit 50+ ?

Minimalismus – was soll das denn? Schon seit längerer Zeit macht immer wieder der Begriff „Minimalismus“ die Runde durch die Medien. Gemeint ist hier nicht der Designstil Minimalimus, sondern die bewusste und freiwillige Entscheidung, ein Leben mit weniger Dingen zu führen. Und nein, es geht nicht um Verarmung, nicht um Askese, sondern um wirkliche Lebensqualität. Da ich schon einige Male…

Überschwemmungen, Nachhaltigkeit und Minimalismus

Zur Zeit wird viel aufgeräumt – unfreiwillig. Überschwemmungen in einigen westlichen Regionen Deutschlands, aber auch in anderen Ländern. An anderen Orten (wie im Osten von Deutschland) gab es das ja vor einigen Jahren auch schon. Das Ausmaß erschreckend und z.T. lebensgefährlich. Zum Glück gibt es außer den engagierten professionellen, auch viele freiwillige Helfer, die sich einsetzen. Sie funktioniert also doch…