Blog

Fertig mit dem Minimalismus?

Ich bin gefragt worden, ob ich nun fertig sei mit dem Minimalismus. Es sei doch jetzt recht übersichtlich bei mir. Dazu kann ich sagen: Minimalisieren im Sinne von reduzieren: Ja irgendwann ist man im Wesentlichen natürlich durch – ich auch. Wenn, dann sind es eher Kleinigkeiten. Wenn beispielsweise eins der…

10 Monate Barfußschuhe bzw. Minimalschuhe – meine Erfahrungen

Seit 10 Monaten nutze ich inzwischen Barfuß-Schuhe. Vorab gesagt: Natürlich selbst gekauft, wie immer nichts gesponsert und keine bezahlte Werbung oder solche Dinge.     Mein Desaster mit Füßen und Schuhen So lange wie ich denken kann, habe ich Probleme mit meinen Füßen. Endlose Mengen an Einlagen, kaum ein Paar…

Die minimalistische Kaffeemaschine

Kaffeemaschinen – ratzfatz trinken, ratzfatz ärgern Ich erinnere mich an eine bzw. einige sog. Siebträger-Kaffeemaschinen, die ich hatte. Kaffeepad rein, auf Knopf drücken, ruckzuck war der Kaffee fertig. Mit dem Ergebnis, dass ich auch ruckzuck recht viele Kaffees getrunken habe. 8 Tassen dürften das an manchen Tagen locker gewesen sein….

Wozu ein Sofa?

Genau genommen finde ich es immer noch klasse: Mein Multifunktionssofa:   Zuletzt stand es mit zwei Secondhand-Schubladen in der Küche. Das war sehr praktisch. Leider habe ich aber immer noch keine vernünftige Lösung für die Rückenkissen gefunden. Ich komme aufgrund einer angeborenen Wirbelbogenspalte mit eher weichen Rückenlehnen nicht klar. Leider wird…

Modulküche: Die Spüle

Warum eine Modulküche? Schon seit langem träume ich davon, wieder auf eine Modulküche umzusteigen, d.h., einzelne Küchenmöbel statt Einbauküche. Aber warum und warum jetzt? Der wichtigste Grund: Meine kleine Einbauküche war schon seit längerem in einem recht ramponierten Zustand. Die Elch-Küchenmöbel waren früher definitiv mal besser. Die ausziehbaren Drahtkörbe praktisch,…

8 Gründe für einen minimalistischen Lebensstil

Vorab gesagt: Ich meine mit Minimalismus die Vereinfachung des persönlichen Lebensstils. Weniger Ballast, weniger Stress, mehr Zeit, mehr Lebensqualität. Was ich nicht meine ist: Ein bestimmtes Design, minimalistischer Schick, ein Trend, eine ganz bestimmte Anzahl von Dingen, der perfekte Lifestyle. Sowas interessiert mich nicht. Nun aber zu den 8 Gründen,…

Streamst du noch – oder lebst du schon?

Ja ok, die Überschrift ist ein leicht abgewandelter Spruch von dieser Möbel und sonstige Dinge vertreibenden Konsum-Verkaufs-Kette. Aber ich finde, irgendwie passt das. Was kann man heute nicht so alles streamen! Netflix, Prime, Disney, Spotify, und wie diese Sachen so alle heißen. Das kostet ja nicht so viel – hier…