Älterwerden und die Sorge ums Hab und Gut

Die Besitztümer sichern… Neulich wurde ich unfreiwillig Mithörerin einiger Gespräche. Lautstark wurde in einem (eigentlich ruhigen) Café am Nachbartisch diskutiert, wie man die eigenen finanziellen und materiellen Bestände beim Älterwerden sichern kann. Die Lautstark-Gesprächigen schienen finanziell gut da zu stehen. Was mit dem Haus sei? Was tun, wenn man beim Älterwerden mal krank würde oder pflegebedürftig? Vollmachten wurden diskutiert, Anlagestrategien für das Ersparte erörtert. Auf keinen Fall wolle man auf die regelmäßigen Urlaube im Ausland verzichten. Das Auto muss komfortabel…

TV-Tipp – Arte Xenius: Aufräumen

Aufräumen und minimalistischer Lebensstil im Fernsehen „Aufräumen – Wie Ordnung unser Leben verbessern kann.“ – So lautet der Titel der Sendung, die am 9.9.2019, 16:40 im Wissensmagazin Xenius von Arte-TV gezeigt wird. Während dieser Sendung wird u.a. auch ein Beitrag über mein minimalistisches Wohnen gezeigt. Für die Filmaufnahmen zu diesem Beitrag war Anfang Juni Stefan Venator und sein Team bei mir zu Besuch.      Wer nicht die Möglichkeit hat, die Sendung live zu verfolgen, kann sich diese anschließend in der…

Der Weg zur Einfachheit – Minimalismus 2.0

Wenn das Grobe entrümpelt ist Der Weg zur Einfachheit ist durchaus schon einmal mit Komplikationen gepflastert. Selbst dann, wenn das Grobe entrümpelt ist und man dann tatsächlich mal bei so etwas, wie einem minimalistischen Lebensstil gelandet ist – also bei einer Art Minimalismus 2.0. Das minimalistische Leben verläuft nicht selten etwas ruhiger und unspektakulärer. Manche Details werden wichtiger und andere Schwerpunkte kommen hinzu. Aktuell hat sich damit auch Daniel und Michael vom Minimalismus-Podcast beschäftigt: Episode 63 – Was kommt nach…

Vom Murks der Dinge

Der Murks und seine Folgen Manchmal zieht der Murks der Dinge einen ganzen Rattenschwanz an notwendigen Veränderungs- und Umbauaktionen nach sich und wenn man nicht aufpasst, landet man in einer neuen, unfreiwilligen Konsumspirale. Gleichzeitig kommen Fragen auf, wie: Brauche ich all das Zeug? Kann noch was weg? Wo stelle ich dies oder das unter? Brauche ich etwas Neues? Wenn ja, was? Aber alles der Reihe nach… Das Ende der Dinge Da hatte ich so eine schöne Lösung für meinen Kühlschrank…

Minimalismus – Was tun beim Entrümpelungs-Blues?

Da ging es erst so schön voran mit dem Entrümpeln. Die Kram-Ecken wurden freier, in Regalen und Schränken schon viel mehr Platz – und dann hängt man plötzlich fest. Irgendwie geht nichts weiter, keine Zeit, keine Lust, müde, manchmal Gründe, manchmal auch Vorwände. Es gäbe doch immer noch so viel, was endlich auch mal entrümpelt werden müsste. Enttäuschung, Frust – mal über sich selbst, mal über die Umstände und manchmal weiß man auch nicht so richtig, warum man nun gerade…

Wenn das digitale Online-Fass überläuft

Manchmal läuft das digitale Online-Fass einfach über – auch bei mir. Ende Oktober letzten Jahres war es das Android-Smartphone. Daniel von Entdeckung der Schlichtheit zeigte – mal so eben –  wo überall und in welchen Untiefen des Smartphones Daten abgegriffen werden – Horror! Ich korrigierte sehr vieles, wie hier zu lesen ist. Trotzdem war mir irgendwie schlecht. Nicht, dass ich nun irgendwelche großartigen Geheimnisse auf dem Gerät gehabt hätte, aber es störte mich einfach. Nun bin ich seit längerem wieder…

Einstieg in den Minimalismus – aber wie?

Da ich einige Male angesprochen wurde, auf welche Weise, man am besten einen Einstieg in den Minimalismus finden kann, heute einige Tipps dazu.   Entrümpeln ist nicht automatisch auch Minimalismus Wer sich im Internet ein wenig umschaut, um sich darüber zu informieren, wie man einen Einstieg in den Minimalismus findet, entdeckt dort vor allem, wie entrümpelt wird. Wenn man Minimalismus als Lebensstil als das sieht, was es ist, nämlich ein Leben mit weniger Dingen, so gehört natürlich dazu, die überflüssige…

Man könnte es noch brauchen… – teure Dinge entrümpeln

Teure Dinge entrümpeln ist eine Herausforderung der besonderen Art. Gastautor Thorsten berichtet nachfolgend, wie er das Loslassen teurer Dinge bewältigt hat und warum dies gut für ihn war:   Hier meine kurze Geschichte um eine Trennung von teuren Dingen: Endlich Zeit für Hobbys Ich habe fast 40 Jahre ein Musikinstrument gespielt, genau genommen waren es mehrere hintereinander, so wie das Geld es zuließ. Vor ein paar Jahren habe ich aufgehört zu arbeiten und dachte, dass ich dann viel Zeit haben…